Wellensittich Ratgeber – Alles Wissenswerte

Du möchtest einen Wellensittich als Haustier? Dann bist Du hier Richtig

Der Wellensittich gehört zu denn beliebtesten Haustiere in Deutschland und wird ihr Leben bereichern. Doch gehören zu dem Kauf eines solchen Tieres auch Verantwortung. Dieser dann auch nachgegangen werden muss, damit der Wellensittich auch ein glückliches Leben, bei dir zuhause hat. Danke das Du dich zuerst über die Anschaffung eines Wellensittich Informieren möchtest, bevor Du in die Zoohandlung gehst um dir einen zu Kaufen.

In den folgenden Artikeln möchte ich dir soviel wissen wie möglich über den Wellensittich beibringen. Dieses Wissen soll dir die ersten Schritte mit deinem gefiederten Freund erleichtern.

1 . Allgemeinwissen über Wellensittiche

Was ist der Wellensittich eigentlich genau für ein Vogel.

Wellensittiche sind faszinierende Vögel. Die stetige Begeisterung für diese kleinen quirligen und charmanten gefiederten Exoten ist nach wie vor ungebrochen, so dass sie weltweit zu den beliebtesten Heimtieren zählen. Was macht diese Mini-Papageien eigentlich so unwiderstehlich?

Der Wellensittich ist ursprünglich in Australien zuhause und lebt dort in sehr großen Vogelschwärmen. Der Wellensittich gehört zu der Familie der echten Papageien und ist in Australien eine der am meisten vertretenen Papageienarten. Er lebt dort in der Savanne in der nähe von Wasserläufen und Wasserstellen. Für wild lebende Wellensittiche ist das vorkommen von Wasser das lebensentscheidende, dies bestimmt wo die Vögel brühten und wohin die kleinen Nomaden ziehen.

Der Wellensittich wurde erstmals im 19 Jahrhundert nach Europa Importiert. Seine Natürliches Erscheinungsbild ist das allseits bekannte Grün-Gelb-Schwarze Federkleid. In Freier Wildbahn dienen ihm diese Farben als natürliche Tarnung, und somit als Schutz gegen Fress feinde, wie z.B. Schlagen oder Gößer Raubvögel. Durch die Züchtung in Europa hat sich seine Federkleid stark verändert und es gibt ihn heute in vielen verschiedenen Arten und Farbschlägen.

Verspielt und Sozial

Das Sozial leben der kleinen Australier ist überaus komplex, man kann bei seinen Lieblingen jeden Tag auf neue Details beobachten. Wellensittiche sind hoch Intelligente Tiere, Sie setzen sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander. Meistens lernen die Männlichen Wellensittiche das „Sprechen“.

Die Zwerge sind wahre Energiebündel und brauchen viel Platz und sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten der Betätigung, damit sie gesund und fit bleiben. Jedes Tier hat seinen ganz eigenen Charakter und keines gleicht dem anderen, dies macht Wellensittiche zu sehr interessanten Haustieren.

Perfekte Lebenspartner

Durch ihr ausgeprägtes Sozialverhalten sind Wellensittiche prima „Mitbewohner“. Sie wachsen ihren Haltern sehr schnell ans Herz und sind nach kurzer Zeit, kaum mehr aus der Familie, weg zu denken. Viele Argumente sprechen daher für die Haltung dieser Tiere in einer Familie.

2. Sind Wellensittiche für mich die richtigen Haustiere?

Bevor Du ich wirklich für die Anschaffung von Wellensittichen entscheidest, solltest Du dir folgende Fragen stellen und diese für dich ganz ehrlich und ernsthaft beantworten.

Jahrelange Verantwortung
Wellensittiche können bis zu 15 Jahre alt werden. Bist Du bereit eine solange Bindung einzugehen?

Soziales
Wellensittiche dürfen auf gar keinen Fall allein gehalten werden es sind Schwarm Tiere die die Kommunikation und das Spiel mit Artgenossen brauchen. Daher müssen Sie mindestens zu zweit, besser noch zu viert, gehalten werden. Es sollte hier immer auf eine gerade Anzahl an Tieren geachtet werden, bei ungeraden Tieren kann es passieren das einer zum Außenseiter wird (ähnlich wie bei spielenden Kindern).

Freiflug
Hast Du genügend Platz für mehrere Vögel und denn Platz um denn kleinen Energiebündel ihren täglichen Freiflug zu geben. Am besten eignet sich dafür natürlich ein eigener Raum. Auch wenn Wellensittiche in einer geräumigen Zimmer Voliere gehalten werden, ist der tägliche Freiflug für die kleinen lebensnotwendig. Hier von können Sie nie genug haben.

Arbeit und Schmutz
Es fällt auch stetig Arbeit an, Kot, Staub, Sand, und Federn müssen täglich entfernt werden. Täglich frisches Wasser, Obst und Gemüse gehört ebenso dazu. Die kleinen neigen dazu sich in denn Wassernäpfen zu baden, ab und an fällt da mal etwas Kot ins Trinkwasser. Daher kann es Ratsam sein dieses auch mehrmals täglich zu wechseln. Leidet ein Familien Mitglied unter einer Allergie? Nichts ist schlimmer, wie das wieder trennen nach kürzester Zeit.

Kosten
Die Ersteinrichtung Vogel Voliere mit Zubehör Kostet ca. 300 Euro, Spielzeug, Futter, Sand, und Tierarzt sollte man mit ca. 200 Euro im Jahr Kalkulieren. Kannst Du das für deine Wellensittiche problemlos aufbringen?

Kinder
Durch Haustiere können Kinder Rücksichtnahme, Verantwortung und Eigenständigkeit lernen. Die Verantwortung für die Vögel tragen aber immer die Eltern. Bist du bereit dafür? wenn die Kinder das Interesse am Saubermachen verlieren?

(Visited 527 times, 4 visits today)