Was tun wenn ein Wellensittich krank ist?

Was tun wenn ein Wellensittich krank ist?

Krankheiten frühzeitig erkennen und richtig handeln.

Ist ein Wellensittich krank, kann er das sehr lange verstecken und wir als Halter bekommen erst zum Schluss mit das es unserm kleinen Liebling nicht gut geht. Mittlerweile ist ausreichend bekannt das die meisten Krankheiten bei Papageien von Viren verursacht werden, Virusinfekte sind ansteckend. Neue Papageien müssen daher am Anfang eine Zeit lang isoliert bleiben, bevor Sie mit bereits vorhandenen Vögeln zusammen kommen. Wellensittiche neigen auch zur Tumor Bildung, oft sterben auch sehr Junge Vögel daran. Heutzutage ist die Vogelmedizin so weit das die meisten Tumore problemlos Operativ entfernt werden. Unsere Wellensittiche erholen sich schnell wieder, daher ist das Risiko überschaubar und die aussiechten auf Heilung sehr gut.

Da wir erst relativ spät erkennen das es einem Sittich nicht gut geht, ist bei kleinster Auffälligkeit Handlungsbedarf. Zögere in diesem Fall lieber nicht und Fahre lieber einmal zu oft zum Tierarzt. Achte bei der Wahl des Tierarztes darauf das dieser Erfahrung mit Exotischen Vögeln hat.

Krankenpflege der kleinen Lieblinge

Wenn Wellensittiche Krank sind benötigen Sie sehr viel Ruhe und Wärme. Daher ist es sinnvoll denn Kranken Wellensittich, in einem separaten Käfig, in einen ruhigen Raum zu stellen. Dort kann er sich ungestört erholen und es besteht nicht die Gefahr das sich noch gesunde Vögel ebenfalls anstecken.

Hierfür empfiehlt es sich bereits im Vorfeld an die Anschaffung eines extra Käfigs zu denken, der im Krankheitsfall dann schnellstmöglich zur Verfügung steht. Dieser extra Käfig muss nicht sonderlich groß oder teuer sein, ein gewöhnlicher kleiner Vogelkäfig recht hierfür völlig aus.

Während der Krankheitsphase sollte du deinem kleinen Liebling, täglich energiereiches Futter bieten. Ebenso sollte dem Wellensittich ständig frische Hirse zur Verfügung stehen. Das ist die absolute Lieblings Mahlzeit der kleinen, oft ernähren sich Kranke Wellensittiche ausschließlich von Hirse und genesen dabei sehr schnell. Medikamente die Du vom Tierarzt bekommen hast solltest du nicht ins Trinkwasser geben. Benutze hierfür besser eine Einwegspritze ohne Nadel (2-5 ml), natürlich ohne Nadel, und gib die Medizin direkt in den Schnabel. Denn nur so kannst du dir auch sicher sein das dein Vogel die Medikamente auch in ausreichender Menge zu sich genommen hat um dadurch wieder gesund zu werden.
Vermeide jetzt auch das Sprechen mit deinem Sittich – auch nicht mit leiser oder sanfter Stimme, dieser fühlt sich im Moment extrem unwohl und steht unter starkem Stress.
Verabreiche deinem Vogel die Medizin immer im Stillen und gehe danach aus dem Raum, lass im eine Ruhepause.

Du vermutest das dein Wellensittich Krank ist?

in der nachfolgenden Tabelle habe ich dir eine kleine Übersicht der häufigsten Krankheiten zusammengestellt.

KrankeitSymptomeUrsache
Französische MauserJungvögel verlieren ihre Schwung- und Schwanzfedern, Flugunfähigkeit auf leb zeit.Ein Virus der das nachwachsen der Federn verhindert.
Going-Light-SyndromDurchfall, Abmagerung, unverdaute Körner im Kot, gesteigerter Appetit.Befall durch einen Pilz (Macrorhabdus ornithogaster)
Kropfentzündunghäufiges Erbrechen, verklebtes Kopfgefieder.Unreines Trinkwasser, Pilz Befall, Bakterien. Hygiene Probleme.
Papageienkrankheit (Psittakose)Probleme beim Atmen (Atemnot), Durchfall, Krämpfe, Lähmung.Erreger: Chlamydophila psittaci, auf Menschen übertragbar, Anzeigepflichtig.
PBFDFederveränderungen, von Mauser zu Mauser schlimmer. Abmagerung, Durchfall.Erreger: Circovirus, über träger können auch Vögel ohne Symptome sein.
SchnabelräudeHornhautwucherung der Wachshaut, Kloake Beine, und Augen, bei sehr starkem Befall.Erreger: Räudemilbe
Tumore und LipomeProbleme beim Kotabsatz, LähmungserscheinungenUrsache: Geschwulst und Geschwüre die auf Organe und Nerven drücken können.
(Visited 156 times, 1 visits today)